Das Frosch WG Projekt

Das Frosch WG Projekt (2008-2022):

Das Frosch WG Projekt gibt es  seit 14 Jahren und wird als Hobbygruppe für alle Altersgruppe angeboten. Im Bereich der Literatur und Kultur entwickelt sich das Projekt ständig weiter und probiert auch öfters neues aus : Geschichten, Umwelt, Natur, Spielen, Basteln, Malen und Musik in dieses Bereichen war die Frosch WG schon tätig. 

"Komm und sei auch mit dabei im Frosch WG Projekt bleibst du ganz frei"

 

 

 

 

 

Entwicklung und Geschichte des Frosch WG Projekts:

Im Jahr 2008 wurde das Projekt der Frosch WG quasi geboren und entstand aus einer der vielen Kurzgeschichten, die von mir geschrieben wurden.

Als ich  von zwei damaligen Bekannten dann die ersten Hauptfiguren (Quark und Quicka) geschenkt bekam um sie greifbar werden zu lassen, entstand daraus eigentlich auch gleich das kreative Rollenspiel mit den Figuren.

Hauptsächlich fand das Projekt damals im Internet statt, wo man sich mit seinen damaligen Bekannten und anderen Leuten , die das Hobby teilten austauschte und gemeinsame Aktionen, wie zb. ein Malwettbewerb veranstaltete, bei der Sir Markiisi Ferdinand von Mankihausen einer unserer finnischen Plüschtierfreunde mit seinem Bananentraum Bild gewann.

Zweimal traf ich mich aber auch dort schon  fern ab vom Internet mit meinen damaligen Bekannten und wir ließen die Plüschtiere zusammen tanzen.

Im Jahr 2008 habe ich angefangen das  Frosch WG Projekt und seine kreativen Tätigkeiten in Form von einer Hobbygruppe, für verschiedene Altersgruppen zu entwickeln.

 

Im Jahr 2010 lernte ich dann Klaus im Internet  kennen und seine plüschigen Figuren die wilden Frickers stießen schnell zu meinem Projekt dazu. 

Zusammen führten wir viele Aktionen mit unseren Plüschtieren durch wie das BMX Crossing, die Plüschige Frauen Fußball WM, das Kickerturnier mit dem Minikicker und viele weitere spannende Erlebnisse teilweise kann man sie auch in unseren Büchern nachlesen teilweise gab es sie auch nur als Fotostorys oder Videos im Internet.

Auch im Umweltschutz waren wir aktiv und räumten einmal in Dortmund den Froschteich auf und einmal in Mülheim den Witthausbusch.

Im Jahr 2011 und 2012 entstanden zusammen mit Klaus und seinen wilden Frickers zwei Theaterstücke unter den Titeln: Eine Dortmunderin in Mülheim auf Abwegen und Schach und Matt für Anfänger, wovon eines auch komplett online in Videoform aufgeführt wurde.

Inzwischen ist Klaus auch mein Mann geworden und wir die wilde Frosch WG, weil unsere Plüschcharaktere sich zusammengeschlossen haben.

 

Gleichzeitig ging das Projekt immer mal wieder parallel mit in verschiedene Einrichtungen, wo ich beruflich tätig war. Dort fand es hauptsächlich im Kreativen Bereich statt, weshalb aus der Zeit auch eine Menge Spiele und Bastelideen stammen, wie zum Bespiel meine Facharbeit mit den Fröschen Hops und Drops unter dem Titel: Ein Ausflug in die Zahlenwelt mit den Fröschen. Aber es fanden auch Aktionen für die Umwelt mit dem Hauptcharakter Hubert statt und er räumte in einem Portfolio den Müll in der Umgebung auf!

 

Im Jahr 2013  erlebte ich mein erstes  Plüschtiertreffen in Berlin was mir sehr gut gefallen hat.

Kurz darauf gründete ich zusammen mit der Teddy WG  die   "Plüschtiertreffen in NRW".  Man traf sich in verschiedenen Cafes in Dortmund und plauderte und tauschte sich zusammen über sein Hobby aus. Als die Besitzerin der Teddy WG leider im Mai  2016 verstarb endeten auch die unterhaltsamen Treffen.

 

Im Jahr 2015 und 2016 führte ich mit meinen plüschigen Figuren  zu Sankt Martin einen plüschigen Laternenumzug durch zu meinem selbstgeschrieben Laternenlied: "Plüschfrösche hüpfen durch die Straßen", 2016 gab es auch noch ein plüschiges Martinsspiel davor.

 

Im Frühjahr 2016 lernte ich Christian Fuchs (durch die Lesung bei der NOK zu der er mich einlud und die meine erste öffentliche war ) kennen  und kurz darauf lernte ich auch das Unperfekthaus kennen, als er mich zu der Kugelmenschen Kinder Vernissage eingeladen hat.

In Zusammenarbeit mit ihm führte ich im Unperfekthaus kreative Aktionen wie Sankt Martin, GruselWusel Halloween, den Kreativtag für Kinder und WDWWI ist durch.

Außerdem entdeckte ich das Unperfekthaus dann auch als Kreative für mich und führte dann auch kreative Treffen mit Plüschtieren und Bastelaktionen durch.

 

Durch Christian Fuchs lernte ich im selben Jahr auch die Geschichten am Stall kennen, wo ich von 2016-2021 Weihnachtliche Geschichten aus der Frosch WG vorgelesen habe.

 

Im gleichen Jahr  lernte ich Akiko Projects kennen und traf mich mit ihr zum fortführen der Plüschtieretreffen  in Cafes und Parks ebenso  gesellte sie sich auch zu einigen meiner kreativen Terminen im Unperfekthaus dazu und wir führten kreative Treffen unter dem Motto: Kreativ gegen Langeweile durch!

 

Im Jahr 2016 entwarf ich außerdem ein Fotobuch inklusive Arbeitsblätter zu dem Thema Sinneswahrnehmung: schmecken,riechen,tasten, fühlen, sehen und hören. Unter dem Titel Ausflug der Sinne mit der Frosch WG. Komm mit in den Wald mit Hubert Frosch.

Ebenfalls entstand kurz darauf ein Fotobuch zur Ernte Dank Feier unter dem Titel Erntedankfest in der Frosch WG mit Plüschpfarrer Burkhard aus der Frosch WG.

 

Im Mai 2017 hatte ich das Glück an der Moorlesung in Holzwickede teilzunehmen und dort zusätzlich auch eine Geschichte, die ich extra dafür passend ins Moor verlegt hatte Kasper like me, aus meinem Frosch WG Projekt vorzulesen. Diese Geschichte ist inzwischen auch schon als eigenes Booklet Buch mit dem Titel Kasper im Moor oder Kasper like me veröffentlicht worden.

 

Im Sommer  2018 schloss ich mich mit Christian Fuchs  zusammen und wir führten in den Sommerferien unter dem Projektnamen Frosch und Fuchs kreative Aktionen durch. 

 

Der restliche Sommer stand ganz unter dem Zeichen der Hühnerfarm, das Projekt hat sich zwar seltener an der Öffentlichkeit gezeigt, aber dafür ist es auch ein richtiges Herzensprojekt von mir.

Rund um die Hühnerfarm gibt es inzwischen sechs Lieder und eine tolle Jubiläumsgeschichte.

 

Ab dem Herbst 2018  startete die Frosch WG das leider sehr kurze Projekt Frosch und Biene was ganz im Zeichen der Umwelt stand und sie zusammen mit einer besten Freundin durchführte. Es wurden Ohrwurmappartmens aus Blumentöpfen mit Hamsterstreu gebastelt. Und es gab ein Fühlspiel aus Naturmaterialien für die Sinne.

 

Im Herbst 2019 feierte ich zusammen mit Christian Fuchs Sankt Martin in einer kleinen privaten Runde.

 

Ebenfalls im Herbst 2019  lernte ich dann Elke Hilbert kennen und nahm durch sie am Vorlesetag in der Kita Momo teil, wovon ich auch eine schöne Urkunde als Erinnerung habe.

Im Dezember 2019  habe ich wieder an vier Lesungen  für Geschichten am Stall teilgenommen (wovon eine für Kindergarten Kinder am Vormittag war) dort hat  mich bei einer der Nachmittags Lesungen auch Elke Hilbert als Leserin unterstützt.

 

 Im Jahr 2020 unterstützte ich Christian Fuchs bei der Regenbogen Kunstausstellung und sammelte bunte Regenbogen Werke von Kindern ein.

Über 400 kreative und bunte Werke  haben uns erreicht eines sogar aus Finnland.

 

Im September 2020 im Ostseeurlaub erlebte ich ein schönes und unterhaltsames Treffen in der Eisdiele und am Strand von Eckernförde. Man lernte sich erst in der Eisdiele kennen und dann ging es an der Strand es wurden Burgen gebaut es gab zwei wunderschöne Lesungen, eine von der Frosch WG und eine von Frau Use Buse. Ich habe mich riesig darüber gefreut Vera und Frau Use Buse aber auch alle anderen die beim Treffen dabei waren persöhnlich kennengelernt zu haben.

 

Im Oktober  2020 erlebte ich ein schönes und kreatives Treffen im Cafe Kleimann in Dortmund.  Zuerst machte man es sich im Cafe gemütlich und  danach gab es die kreative Bastelaktion der Frechen Blätter passend zum Herbst und es wurde mit den Handpuppen gespielt.

 

Im Sommer 2021 führte ich dann zusammen mit Christian Fuchs die Regenbogen Kunstausstellung in Witten durch mit den Bildern die wir im Vorjahr gesammelt haben. Es wurde eine aktive Kunstausstellung. Ich habe den Basteltisch betreut und Regenbögen mit den Kindern gebastelt, gemalt und ausgemalt.

 

Im November  2021 erlebte ich ein schönes Best Friends Treffen unter dem Motto: Spiel und Spaß bei  Cafe Kleimann in Dortmund.  Wir plauderten und spielten zusammen verschiedene Spiele. Es war ein toller Tag.

 

Ebenfalls im November haben wir dann zusammen mit Christian Fuchs Sankt Martin gefeiert. Ich habe dort eine Geschichte übers teilen aus der Frosch WG vorgelesen. Wir haben das Frosch WG Laternenlied gesungen. Und wir sind mit den Kindern Laterne gelaufen. Es war eine schöne kleine private Feier.

 

In der Adventszeit habe ich dann wieder  bei den Geschichten am Stall gelesen, dabei wurde ich in diesem Jahr von Regine Sonleiter mit Malu unterstützt, worüber ich mich sehr gefreut habe sie kennenzulernen. Mit ihr habe ich in diesem Jahr auch ein Buch zusammen mit 22 anderen Autoren rausgebracht wo der Erlös an Unsichtbar einer Obdachlosenhilfe geht. Das Buch heißt Unsichtbare Weihnacht und ist hier auf meiner Homepage auch zu finden. Kauft es euch gerne es ist für den guten Zweck. Zusammen mit Regine Sonleiter habe ich auch  den ersten Plüschtierstammtisch im Unperfekthaus veranstaltet. Es war ein kreatives schönes Treffen.

 

Zusammen mit Christian Fuchs habe ich ein neues Projekt: "Die kleinen Naturfreunde" gestartet. Jetzt haben wir unseren ersten Ausflug zu den Fröschen nach Hattingen zur Wildnisschule Ruhr gemacht. Es war ein wunderschöner Vormittag. Wir durften die Frösche und ihre Freunde (Schildkröte und Schlange) auch mit den Sinnen erleben.

 

Im März 2022 habe ich erfolgreich die  Fortbildung zur Eltern Kind Kursleitung abgeschlossen und freue mich nun schon auf neue berufliche Wege.

 

Anfang Mai war ich für eine Woche an der Ostsee und hatte dort auch ein wunderschönes Plüschtiertreffen mit anderen Kreativen.

Im Mai hatte ich ein schönes Plüschtiertreffen der Best Friends bei Café Kleimann.

 

Aktuell bin ich dabei neue Geschichten für ein nächstes Buch der Frosch WG zu schreiben und auch ein paar kreative und aktive Aktionen mit den Plüschcharaktern der Frosch WG zu spielen. Ähnlich wie damals unsere Aufräumaktionen am Froschteich und im Witthausbusch wird es auch dieses Jahr im Herbst mal wieder eine ähnliche Aktion Rund um unsere Frosch WG und Eichbaum Underground unser Heimat seit 2017 geben. Außerdem planen wir ein paar Aktionen ähnlich wie damals unser BMX Crossing und Frauen Fußball WM, diesmal wird es eine bärige Geburtstagsfeier für unseren plüschigen Größsten Mitbewohner geben und eine Umweltdemo. Vielleicht schaffen es ein paar Erlebnisse auch mit ins nächste Buch ansonsten werdet ihr sie in Videoform und Fotostorys ansehen und verfolgen können.